Kinder-2a

Schwerpunkt meiner Tätigkeit ist die ganzheitliche Behandlung von Verhaltensauffälligkeiten und Lernstörungen in Familie, Kindertagesstätte und Schule. Individuelle Lösungen zum Stressabbau erarbeite ich in engem Kontakt mit Eltern, Lehrern, Erziehern und anderen interdisziplinären Kollegen. Ich behandle Kinder und Jugendliche im Alter von 0-18 Jahren.

Ausgehend von meiner praktischen Erfahrung im Max-Planck-Institut für Kinder-und Jugendpsychiatrie von 1976 bis 1979 besitze ich einen differenzierten Erfahrungsschatz zur Behandlung von Kindern und Jugendlichen mit Autismus-Spektrum-Störung, Asperger Syndrom, AD(H)S, Legasthenie, rezeptiver Sprachstörung (auditiver Wahrnehmungsstörung) und komplexen Teilleistungsstörungen. Auf diesen Gebieten arbeitete ich seit vielen Jahren gut vernetzt mit dem Mobilen Sonderpädagogischen Dienst, Lehrern, Schulpsychologen, Erziehern, Ärzten und Behörden zusammen.
weiterlesen

Durch die Vernetzung mit diesen Fachleuten kann es gelingen, auch für weniger erforschte und unklare Verhaltensauffälligkeiten von der Hochbegabung bis hin zur komplexen Mehrfachbehinderung umfangreiche Lösungen zu erarbeiten. Während der Therapiephase begleite ich die Familien bei allen Fragen. In interdisziplinären Teams habe ich den fachlichen Austausch mit Ergotherapeuten, Krankengymnasten, Logopäden, Lehrern, Psychologen und Ärzten schätzen gelernt.

Mehr