Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist für uns sehr wichtig. Nach der DSGVO (EU-Datenschutz-Grundverordnung) sind wir verpflichtet, Sie darüber zu informieren, zu welchem Zweck wir Daten erheben, speichern, weiterleiten oder sonst verarbeiten. Der vorliegenden Information können Sie auch entnehmen, welche Rechte Sie im Bezug auf den Datenschutz haben.

Verantwortliche Person für die Datenverarbeitung ist:

Angela Rodeck

Einen Datenschutzbeauftragten gibt es beim uns nicht, da wir gesetzlich nicht verpflichtet sind, einen solchen förmlich zu benennen.

Die Datenverarbeitung erfolgt, um unsere Pflichten als Arbeitgeber Ihnen gegenüber erfüllen zu können, z.B. um Ihnen die Abrechnung zuzusenden, um Sie über aktuelle Entwicklungen im Bereich Arbeitsplatz usw. zu informieren, usw.
Hierzu verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten, welche Sie uns bei Zustandekommen des Arbeitsverhältnisses mitgeteilt haben. Es handelt sich insbesondere um folgende Daten:

  • Name/Vorname
  • Geburtsdatum
  • Anschrift
  • E-Mail-Adresse/Internetauftritt
  • Ausbildungsnachweise
  • Telefonische Kontaktdaten

Wir übermitteln Ihre personenbezogenen Daten nur dann an Dritte, wenn dies gesetzlich erlaubt ist oder wenn Sie hierzu Ihre Einwilligung erteilt haben.

Empfänger Ihrer personenbezogenen Daten können insbesondere sein:

  • IT-Dienstleister, welche mit der Wartung der IT-Infrastruktur betraut sind
  • Steuerberater, welche mit der Buchhaltung betraut sind

Die Übermittlung erfolgt überwiegend zum Zwecke der Erfüllung der Pflichten Ihnen gegenüber. Im Einzelfall kann die Übermittlung von Daten an weitere berechtigte Empfänger erfolgen.

Wir bewahren Ihre personenbezogenen Daten nur solange auf, wie dies erforderlich ist, um Sie als Mitarbeiter betreuen zu können bzw. solange wechselseitige Ansprüche aus dem Arbeitsverhältnis bestehen oder bestehen können.
Sie haben das Recht, über die Sie betreffenden personenbezogenen Daten Auskunft zu erhalten und können die Berichtigung unrichtiger Daten verlangen.

Darüber hinaus steht Ihnen unter bestimmten Voraussetzungen das Recht auf Löschung von Daten, das Recht auf Einschränkung der Datenverarbeitung sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit zu.

Die Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt auf Basis von gesetzlichen Regelungen. Nur in Ausnahmefällen benötigen wir Ihre Einwilligung hierzu. In diesen Fällen haben Sie das Recht, die Einwilligung für die zukünftige Verarbeitung zu widerrufen.

Sie haben ferner das Recht, sich bei der zuständigen Aufsichtsbehörde für den Datenschutz zu beschweren, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nicht rechtmäßig erfolgt. Zuständige Behörde ist:

Bayerisches Landesamt für Datenschutzaufsicht
Promenade 27 (Schloss)
91522 Ansbach
Deutschland
Telefon: + 49 (0) 981 53 1300
Fax: + 49 (0) 981 53 98 1300
E-Mail: poststelle@lda.bayern.de

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist Art. 6 Abs. 1 b DSGVO.
Sollten Sie Fragen haben, können Sie sich gerne an uns wenden.