Berufliche Ausbildungen


Mitglied beim Qualitätszirkel Autismus-Spektrum-Störung unter Leitung von Dr. med. M. Sobanski, Leiter der Abteilung für Sprach- und Entwicklungsstörungen an der kbo Heckscher Klinikum
Regelmäßige Teilnahme an den Kinder- und Jugendpsychiatrischen Kolloquien
unter Leitung von Prof. Dr. med. G. Schulte-Körne (Klinikum der LMU) Prof. Dr. med. F.-J. Freisleder (kbo Heckscher Klinikum)
Unwindig the Living Matrix (8 Extra Meridiane), Marco Rado
Biochemie der Psyche, Hugo Tobar und Alfred Schatz
Neurotransmitter und Hormone,  Hugo Tobar und Alfred Schatz
Brain Hologramm, Hugo Tobar
NEP – Neuro Emotional Pathways, Hugo Tobar
LEAP Gehirnintegration, Charles Krebs
Integrierte Physiologie „Bauchhirn“, Marco Rado
Physiologie of the Living Systems, Marco Rado
Physiologie des Stress, Marco Rado
Biologisch Medizinische Kinesiologie, Günter Dobler
RMT Rhythmic Movement Training, Dr. Harald Blomberg
Instructor für Optimale Gehirnorganisation, Paul und Gail Dennison
Instructor für Brain Gym, Edu-K-Foundation
Whole Brain Learning, Paul und Gail Dennison
Edukinestetik für Fortgeschrittene, Paul und Gail Dennison
Neuro-Meridian-Kinestetik, Irmgard Große-Lindemann
Entwicklungskinesiologie, Renate Wenekes
Touch for Health, John Thie
seit 2011
2014
Neuro-Kinesiologie, IAK Kirchzarten, IKL Damme
Heilpraktikerin Allgemein
seit 2012 Benaudira Hörtraining, Holger Raddatz
Kausalstellen, Hia Jentsche Mathiesen und Dr. Gerald Jentsch
2008 – 2012 NLP- Practitioner, -Master, -Coach, DVNLP
Systemischer Coach
2010 – 2011 Psychosomatische Energetik, Drs. Banis
2010 Heilpraktikerin Psychotherapie, München
2007 Dyslexietherapeutin, BVL
2005 – 2007 Therapeutin für Teilleistungsstörungen-
Legasthenie, Dyskalkulie, ADHS/ ADS, Isserlinakademie, München
1988 – 1991 Diplom Orff- Musiktherapeutin, G. Orff, Akademie für Entwicklungsrehab., München
1986 – 1987 Tanz und Bewegung mit Elementen aus der Tanztherapie, Freies Musikzentrum, München
1985 – 1988 Gestalttherapie,  Perls / Besems / van Vugt, München u. Schwäbisch Hall
1981 – 1983 Rhythmische Erziehung,  A.Hoellering, Rhythmikon, München
1979 – 1981 Heilpädagogin, staatlich anerkannt, München
1976 – 1979 Fachkrankenschwester für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Max- Planck-Institut, München
1973 – 1976 Kinderkrankenschwester, Datteln

Zusätzliche Qualifikationen

Supervision und Selbsterfahrung nach Methoden der Humanistischen Psychotherapie

  • Bioenergetik und Core- Energetik
  • Transaktionsanalyse
  • Systemische Familientherapie
  • Schule für seelische Bewegung
  • Analytische Therapie
  • Verhaltenstherapie
  • Familienaufstellung
  • Erfolgsteam („wishcraft“), Barbara Sher
  • „The Work“,Byron Katie
  • Gewaltfreie Kommunikation –  GFK, Marshall B. Rosenberg
  • Methoden der Ergotherapie: Sensorische Integration (SI), Ayres; Problemlösende Alltagsgeschehnisse (PLAG), Affolter
  • Methoden der Logopädie und Krankengymnastik
  • Methoden der Heilpädagogik und Musiktherapie
  • Musikalische Früherziehung, Musikgarten
  • Life-Kinetik – Holger Lutz
  • Marburger Konzentrationstraining MKT, Krowatschek

Berufstätigkeit

Seit 2002 in Vollzeit

Praxis für Heilpädagogik, Therapie, Coaching, Beratung für Kinder, Jugendliche, Erwachsene

Angela Rodeck

1987 – 2002

Lebenshilfe: Mobile Frühförderung, München

Arbeit im interdisziplinären Team,
Einzeltherapie und Verlaufsdiagnostik in  Kindergärten, Kinderkrippen und bei den Familien zuhause
Beratung und Anleitung von Erziehern und Eltern, gemeinsame Elterngespräche
Beratung und Hilfe bei der Suche von Folgeeinrichtungen wie z.B. Schule, Kindergarten, Heilpädagogische und Sonderpädagogische Einrichtungen
Netzwerkarbeit
Alter der Kinder: 0,3 -7 Jahre

1981 – 1987

Heilpädagogisches Centrum Augustinum, München

Gruppenleitung und Einzeltherapie, Enge Zusammenarbeit mit der Schule,
Konzeptionelle Tätigkeit und Multiplikatorin für Tagestätten mit Kindern mit geistiger und körperlicher Behinderung und Schwer Mehrfachbehinderte Kinder und Jugendliche
Alter der Kinder: 10- 15 Jahre

1976 – 1979

Max-Planck-Institut für Kinder- und Jugendpsychiatrie, München

Arbeit im interdisziplinären Team: Kinder- und Jugendpsychiater, Psychologe, Lehrer, Sozialarbeiter, Ergotherapie, Logopädie, Krankengymnastik, Pflegepersonal, Erzieher
Gruppenarbeit, Einzeltherapie, Fallberichte, Fallvorstellungen, Verhaltenstherapie
Klientel: Kinder mit Legasthenie, AD(H)S, Autismus im Alter von 6- 12 Jahren

Parallele Freiberufliche Tätigkeiten

1988 – 1996 Kinderladen Perlach, München
Rhythmisch-musikalische Erziehung
Paritätische Familienbildungsstätte, München
Eltern / Kinderstunden: Musik und Bewegung
Freies Musikzentrum, München
Musikalische Früherziehung
Marianne- Strauß- Klinik, Berg
Musiktherapie mit MS – Patienten
Eigene musiktherapeutische und heilpädagogische Praxis, München

Dozententätigkeit

1988 – 1994

Fachakademie für Heilpädagogik, München

Fächer: Frühförderung, Musiktherapie, Heilpädagogische Übungsbehandlung

Ehrenämter

1998 – 2001 Integrativer Kindergarten: Vorstand, Personalwesen, Konzeption
1998 – 1999 Geschäftsführerin einer Kindergruppe
Mitgliedschaft BHP: Berufsverband der Heilpädagogen
BVL: Bundesverband Legasthenie
BDHN (Bund Deutscher Heilpraktiker und Naturheilpraktiker)